Blatt – in echt!

IMG_20170620_193450
Das ist ein Blatt. Na ja, kein echtes. Aber was spielt das überhaupt für eine Rolle? Wann ist denn ein Blatt nun echt und wann nicht? Wir leben in einer Zeit, in der das Unechte schon echter ist als das Echte.
Insofern müsste das Blatt auf der Mauer für uns ein echtes Blatt sein. Andererseits erhält es seine Qualität erst dadurch, dass es nicht echt ist. So wie das Internet, die Serien, die Filme, die Werbung für uns gar nicht echt sein muss. Weil wir das Unechte suchen.
Nicht, dass wir die Qualität eines echten Blattes nicht schätzen würden. Wir sagen dann: „Oh, ein echtes Blatt, wie schön! Wie authentisch!“ Dabei sind wir es, die dafür sorgen, dass das echte Blatt für uns zu etwas Besonderem wird, weil wir uns von der Natur entfernen. Schon die Benennung des Blattes, als Blatt wie auch seine Abbildung sorgen dafür, dass wir auf immer in der Welt der Künstlichkeit verloren sind.
Wer weiß? Vielleicht gibt es auch bald Dialoge wie diesen:
Guck mal, das Blatt da!
Was? Wo?
Na da, an dem Baum.
Hä? Baum? Ach so, du meinst den echten Baum da.
Ja, ist doch toll!
Weiß nicht, diese echten Bäume. Da kann man nicht mal die Farbe verändern. Gar kein Userinterface. Was soll der Quatsch?
Ja, gut, ist vielleicht ein bisschen retro…
Ich weiß echt nicht, welcher Nerd sich das ausgedacht hat, echte Bäume, pfff…
Ich meine, das gesprayte Blatt sieht ja auch wirklich besser aus, oder? Die Farben sind viel greller, der Hintergrund ist auch besser. Ein echtes Kunstwerk. Echte Blätter sind keine Kunstwerke. Sie sind einfach nur da. Was ist besser? Ein Kunstwerk sein, oder einfach nur da sein? Auch eine interessante Frage, was einen selber angeht. Will man lieber ein Hingucker, ein Star, ein wandelndes Bewerbungsschreiben sein oder einfach nur da sein? Das zweite hört sich wesentlich unspektakulärer an.
Und gerade deshalb könnte es das Lohnendere sein. Den ewigen Anspruch an die eigene Biografie, das Erscheinen hinter sich lassen – das acht einen wirklich glücklich. Nur wie soll man das anstellen, wenn alles um einen herum zu schreien scheint: Sei jemand! Einfach nur da sein ist gar nicht so einfach. Das muss dem Blatt erst mal jemand nachmachen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s